Infocenter

30.01.2017

BAU München

NORMBAU trotzte der Kälte auf der BAU 2017 in München

file
file

Zum Messeauftakt 2017 startete NORMBAU vom 16.01. bis 21.01.2017 mit über 2.000 weiteren Ausstellern aus 45 Ländern mit der BAU in München - Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Die BAU konnte in diesem Jahr mit über 250.000 Besuchern einen neuen Rekord bei den Besucherzahlen aufstellen, was wiederholt die Bedeutung der Messe als Innovationsmotor und Impulsgeber der Baubranche eindrucksvoll beweisen konnte.

NORMBAU nutze dieses Branchenereignis, um den Messebesuchern ganzheitliche Sanitärlösungen für barrierefreie Raumkonzepte vorzustellen und präsentierte darüber hinaus wirkungsvoll Produkte aus den Bereichen „Baubeschlag“ und „Zutrittskontrolle“.

Unter dem Leitthema „Bauen und Wohnen 2020“ präsentierte die GGT Deutsche  Gesellschaft für Gerontotechnik bereits zum vierten Mal auf der BAU 2017 eine Musterimmobilie zum Thema „Generationsgerecht Bauen“, in der auch Produkte von NORMBAU medienwirksam ausgestellt wurden. Mehr Komfort in allen Lebensphasen und in jedem Lebensalter – das soll eine generationsgerecht geplante Immobilie mit innovativen Produktlösungen leisten können. Auf zwei Etagen konnten die Besucher der Musterimmobilie die neueste Technik ausprobieren und anfassen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ist das Thema aktueller denn je. Die Altersstruktur verändert sich. Die Menschen werden älter und möchten auch umso länger im eigenen Wohnraum bleiben. Dies ist nur mit einer generationsgerechten Architektur möglich.

Sie interessieren sich für den Aufbau der Musterimmobilie? Dann klicken Sie hier

Kontakt:

NORMBAU GmbH

77871 Renchen

www.normbau.de